Kreisstraße K 6155 wird saniert

Sperrung zwischen Gallun und Kreisgrenze 
Teltow Fläming

Die Kreisstraße zwischen Gallun und der Kreisgrenze Teltow-­Fläming wird grundhaft ausgebaut. Die Erneuerung der Fahrbahn der K 6155 erfolgt voraussichtlich im Zeitraum vom 8. April bis zum 3. August 2019. Die Sanierung teilt sich in zwei Bauabschnitte: Der erste Abschnitt erstreckt sich von der Brücke über den Galluner Kanal bis zur Landesstraße L 745 in Gallun. Als zweiter Abschnitt wird die Fahrbahn im Bereich von der Kreisgrenze bis zur Brücke über den Galluner Kanal instand gesetzt.

Die Kreisstraße K 6155 ist ab dem 8. April, zunächst im Bereich zwischen der Einmündung L 745 in Gallun und der Zufahrt des ausführenden Bauunternehmens MEAB – Märkische Entsorgungsanlagen-Betriebsgesellschaft mbH  gesperrt. Eine über die Landesstraßen L 745 sowie L 744 erfolgende Umleitung ist ausgeschildert. Nach Fertigstellung dieses Abschnittes wird die Kreisstraße dann zwischen der Zufahrt MEAB und der Kreisgrenze Teltow-Fläming gesperrt. Auch dort wird die Umfahrung ent­sprechend ausgewiesen sein.

PM LDS, RED