Kultur trifft Natur

Kulturbund und Volkshochschule gestalten
den Auftakt der 18. Tage der offenen Gärten in LDS

Mit Gartenführungen, der Präsentation von Holzskulpturen und einer musikalischen Lesung im Grünen stimmen der Kulturbund und die Volkshochschule des Landkreises Dahme-Spreewald auf die Tage der offenen Gärten am Wochenende 17./18. August in der Region ein. Bereits für den Freitag, 16. August, laden sie Garten- und Kunstfreunde gleichermaßen in den Biogarten von Prieros.

Ab 16 Uhr trifft im Schau- und Erholungsgarten am Mühlendamm 14 Kultur auf Natur. Bei Führungen durch die vielseitige Gartenlandschaft gibt der gärtnerische Leiter Franz Heitzendorfer fachlich Tipps zur Gestatung der eigenen grünen Oase. Dabei können die eine oder andere interessante Pflanze von der “Kleinen Staudengärtnerei“ aus Halbe erworben werden. Außerdem treffen die Besucher auf die Holzkunst aus der Holzmanufaktur Eichwalde, die an diesem Tag die Gartenlandschaft bereichert. Nicola und Dirk Fromme präsentieren Kunst- und Gebrauchsgegenstände aus heimischen Hölzern, die auch gekauft werden können.

Am Abend bestimmen Worte, Töne und Bilder das Hauptprogramm. In einer musikalischen Lesung ab 19 Uhr bringt die Vorleserin Sabine Frost zum Jubiläumsjahr von Theodor Fontane seine Wanderungen durch das Oderland dem Gartenbesucher näher. Die sprachlichen Stimmungsbilder werden mit Tönen des Duos Ralph Weber am Schlagzeug und Stefan Hessheimer an der Mundharmonika untermalt. Sie spielen einen Mix aus Jazz, Rock und Blues. Ergänzend zur Musik präsentiert Stefan Hessheimer auf einer großen Leinwand seine Bilder von großartigen brandenburgischen Landschaften. Sie ergänzen und kommentieren die Musik und Worte – ein Gesamtkunstwerk für Augen und Ohren.

Neben diesem vielseitigen Programm kann der Besucher sich entspannen und auch für sein körperliches Wohl Sorge tragen. Im Biogarten werden Getränke und Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Die Karte kostet 12 Euro, für Mitglieder des Kulturbundes 10 Euro. Sie gibt es im Musikladen Brusgatis, in der Stadtbuchhandlung Radwer, im Heimathaus Prieros, im Biogarten sowie im Reisebüro Steinhöfel. Weitere Informationen im Internet unter www.kulturbund-dahme-spreewald.de. RED