Kulturzentrum im Ortskern

Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus von Kablow

Kablow bekommt ein neues Dorfgemeinschaftshaus. In der vergangenen Woche wurde dafür von Königs Wusterhausens Bürgermeister Swen Ennullat, Ortsvorsteher Martin Meinert, Vertretern des Architekturbüros und interessierten Kablowern der Grundstein gelegt. Das alte Gebäude, das etwa aus dem Jahr 1870 stammt, musste dem modernen Neubau bereits weichen. Der Abriss erfolgte in diesem Frühjahr. In dem Haus war am Ende aufgrund der schlechten Bausubstanz nur noch ein Raum nutzbar.

Der Rückbau wurde archäologisch begleitet, da im Dorfkern von Kablow mit mittelalterlichen oder frühneuzeitlichen Keramiken gerechnet werden musste. Gefunden wurde aber nichts. Beim Abriss des alten Gebäudes mussten Baugrund und Grundwasserstand berücksichtigt werden, damit die Umgebungsbebauung, darunter auch die Dorfkirche, nicht gefährdet werden. Da der Rückbau am Ende bei winterlichen Temperaturen erfolgte, war eine Wasserhaltung glücklicherweise nicht erforderlich. Es wurde ein verdichtetes Kiespolster in den Baugrund eingebracht. Das schafft nun eine solide Basis für die Gründung des Ersatzneubaus.

Das neue Haus wird ein eingeschossiger Bau, der in seiner Grundfläche nahezu das alte Gebäude ersetzt.

Nicht nur für den Ortsvorsteher, sondern auch für viele Kablower erfüllt sich mit dem neuen Treffpunkt und Kulturzentrum im alten Ortskern ein lang gehegter Traum.Zwar sei Kablow nur ein kleiner Ortsteil, habe aber ein umso regeres und intaktes Dorf- und Kulturleben, so Martin Meinert. Bei der Grundsteinlegung wurde eine sogenannte Zeitkapsel – befüllt mit den Plänen der Architekten, einer Tageszeitung, dem Stadtmagazin sowie einigen Münzen – versenkt. Das  multifunktionale Gebäude, das rund 1,7 Millionen Euro kostet, soll im März 2019 fertig sein. red

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.