Kunst- und Kulturgüter bewahren

image description

Etwas versteckt in Königs Wusterhausen hat sich die diplomierte Gemälderestauratorin Anja Lindner-Michael ihr Atelier eingerichtet. Dort hat sie sich einer außergewöhnlichen und wichtigen Arbeit verschrieben, dem Erhalt von Kunst- und Kulturgut.

Neben Konservierungen und Restaurierungen für Institutionen und Museen sowie der fachlichen Anleitung der Teilnehmer des Freiwilligen Jahres in der Denkmalpflege arbeitet sie auch für private Kunstfreunde, mit dem Anspruch, die ihr anvertrauten Gemälde mit größter Sorgfalt und nach den neuesten fachlichen Erkenntnissen zu behandeln. Außerdem ist es ihr Ziel, ihre Kunden durch persönliche Beratungen und die schriftliche Dokumentation ihrer Arbeit in die Erhaltung der Kunstwerke einzubeziehen.

Anlässlich des europäischen Kulturerbejahres 2018 tritt das Anliegen, Ihnen, liebe Leser, den Beruf des Restaurators näher zu bringen und für den Erhalt der Kulturgüter zu sensibilisieren noch einmal besonders in den Vordergrund. Deshalb lädt Anja Lindner-Michael am europäischen Tag der Restaurierung (16.10.2018), in der Zeit von 12 bis 16 Uhr alle Interessierten in ihr geöffnetes Atelier ein, um in gemütlicher Atmosphäre über ihre Arbeit zu berichten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.