Kurzmeldungen 19. Woche 2019

Entdecke Deine Stärken

Komm auf Tour – unter diesem Motto laden der Landkreis Dahme-Spreewald und die Agentur für Arbeit zur frühzeitigen Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7. und 8. Klasse ein.In der Sporthalle des Oberstufenzentrums Dahme-Spreewald, Brückenstraße 41, in Königs Wusterhausen wartet das Projekt zur Entdeckung von Stärke in dieser Woche mit zwei weiteren Terminen auf. Am Donnerstag, 9. Mai, können sich Jugendliche von 8 bis 16 Uhr informieren und ausprobieren, am Freitag,10. Mai, von 8 bis 13 Uhr. Ausbildungsberater der Handwerkskammer Cottbus sind vor Ort.  RED

ABBA-Abend in der ALTEN FEUERWACHE

Inspiriert durch den Film MAMMA MIA! haben sich ein paar Leute aus Zeuthen und Eichwalde zusammen getan, um die bekannten Lieder von ABBA zu feiern. Sie laden zusammen mit dem Eichwalder Heimatverein am Sonnabend, 11. Mai, zu einem musikalischen Abend ins Eichwalder Kulturzentrum ALTE FEUERWACHE, Bahnhofstr. 79, ein. Mit einer Liveband unter Leitung von David Bergermann wird Karaoke gesungen. Dazu gibt es schwedische Snacks und Getränke. Der Eintritt kostet 8 Euro.  RED

Musiksommer in Dorfkirchen

Mit frühlingshaften Klängen wird der diesjährige „Musiksommer in Dorfkirchen“ am Samstag, 11. Mai, 17 Uhr in der Dorfkirche Schenkendorf eröffnet. Unter dem Motto „Lobgesang und Saitenspiel“ spielt der aus der Lombardei stammende und jetzt in Berlin lebende Gitarrist Luca Artioli das bekannte Mandolinenkonzert in D-Dur von Antonio Vivaldi. Dabei unternimmt er mit seiner Gitarre eine kleine Zeitreise mit einer Tarantella aus dem 16. Jahrhundert, vier neapolitanischen Romanzen, die in der Zeit von 1800 bis 1900 entstanden, und dem Lied Jeaux Enterdits aus dem 20. Jahrhundert. Die Königs Wusterhausenerin ­Karin Lasa singt unter anderem vertraute Frühlingslieder von Wolfgang Amadeus Mozart. Karin Lasa und Luca Artioli werden von dem Cellisten Alexander Koderisch und Christiane Scheetz am Cembalo begleitet. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 4 Euro.  RED

Aquamediale „Spreeland trifft …“

„Spreeland trifft …“ ist der Titel der diesjährigen aquamediale 13 vom 15. Juni bis 21. September. Sie lädt als zeitgenössisches Kunstfestival im Fontanejahr zu einer „geistigen und körperlichen Wanderung“ an den Fliesen des Biosphärenreservats ein. Auf seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg berührte Heinrich Theodor Fontane vor 200 Jahren auch den Spreewald. Engagierte Künstlerinnen und Künstler mit nationalen und internationalen Wurzeln haben sich vor Ort mit den Auswirkungen der Globalisierung auf Mensch und Heimat aus­einander gesetzt. Es sind Objekte und Installationen entstanden, die im Schlosspark Straupitz und an weiteren Orten direkt in der Natur gezeigt werden.  RED

Trauerfeier für Schmetterlingskinder

Auf dem Friedhof der Stadt Königs Wusterhausen findet heute um 15 Uhr die Trauerfeier und gemeinsame Beisetzung der Schmetterlingskinder statt. Eltern, Angehörige und Gäste sind zu der Veranstaltung in der Potsdamer Straße 8 herzlich eingeladen. Sie haben die Möglichkeit, bei der Trauerfeier mitzuwirken und sie zu gestalten. Seit November 2010 befindet sich auf dem Friedhof der Stadt Königs Wusterhausen, nahe der Friedhofskapelle, eine Schmetterlingskindergrabstätte. Diese entstand in Zusammenarbeit der Stadt mit der Klinikum Dahme-Spreewald GmbH. Hier finden Eltern still geborener Kinder, die nicht der Bestattungspflicht unterliegen, einen Ort des Abschiednehmens und der Trauer. Für den Unterhalt der Grabstätte hat die Stadt ein Spendenkonto eingerichtet: Stadt Königs Wusterhausen, Deutsche Bank, IBAN: DE13 120700000332819200, BIC: DEUTDEBB160, Verwendungszweck: Schmetterlingskindergrab.  RED