Kurzmeldungen 9. Woche 2020

Bei den alten Germanen

Im Freilichtmuseum der Germanischen Siedlung in Klein Köris beginnt am Sonntag, 1. März, die neue Saison. Die Open-Air-Ausstellung mit den vorzeitlichen Siedlungshäusern, Lagern und Ställen kann dann wieder jeden ersten Sonntag im Monat von 10 bis 16.30 Uhr besichtigt werden. Am ersten Märzsonntag veranstaltet der Förderverein des Museums auch seinen Frühjahrstreff, zu dem Interessierte herzlich willkommen sind. Weitere Informationen unter www.germanische-siedlung-klein-koeris.de  RED

Finnlands Tierwelt

Der Regionalverband Dahmeland des NABU lädt zur Mitgliederversammlung ein. Sie findet am Donnerstag, 27. Februar, 18 Uhr im Bürgerhaus Hanns-Eisler Königs Wusterhausen statt. Zuvor können Interessierte ab 17 Uhr den Vortrag des Naturfotografen Klaus Weber „Finnlands wilder Osten – Wölfe, Bären und Vielfraße hautnah erleben“ besuchen. Er zeigt spektakuläre Bilder über die Tierwelt des skandinavischen Landes.  RED

Rehabilitation nach Krankheit

Ein Vortrag der Deutschen Rentenversicherung informiert am 16. März, 15 Uhr, in der Maxim-Gorki-Straße 2 in Königs Wusterhausen über Leistungen zur medizinischen Rehabilitation oder zur Teilhabe am Arbeitsleben. Er richtet sich an Menschen, die befürchten, dass sie aus gesundheitlichen Gründen bald nicht mehr arbeiten können bzw. wegen einer Krankheit nicht mehr berufstätig sind. Auch Arbeitnehmer, die trotz medizinischer Rehabilitation nicht weiter in ihrem erlernten Beruf arbeiten können oder keinen Arbeitsplatz finden, der ihren gesundheitlichen Problemen angepasst ist, sind angesprochen. Die Teilnahme und

Informationsmaterialien sind kostenlos. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Anzahl der Teilnehmerplätze begrenzt ist. Kontakt unter der Rufnummer 03375/24120 oder per Mail an kundenservice@drv-berlin-brandenburg.de.  RED

SPD-Abgeordnete in Zeesen

Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Königs Wusterhausen setzt ihre Reihe „Fraktion vor Ort“ fort und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur öffentlichen Fraktionssitzung in den Ortsteil Zeesen ein. Am kommenden Freitag, 28. Februar, 18.30 Uhr, können Bürgerinnen und Bürger vor Ort im Mehrzweckraum der Grundschule in der Fasanenstraße 1 mit den Abgeordneten ins Gespräch kommen und Fragen stellen, die ihnen auf den Nägeln brennen.  RED