Lebendiger Adventskalender in KW

Zahlreiche Gastgeber öffnen ihr Häuschen für stimmungsvolle vorweihnachtliche Begegnungen

Der „Lebendige Adventskalender“ von Königs Wusterhausen öffnet wieder Türen, Fenster und Herzen. Vom 1. bis 24. Dezember treffen sich jeden Abend um 18 Uhr Einwohner aus der näheren und weiteren Nachbarschaft an einer schön geschmückten Tür oder einem Fenster. Hinter jedem geöffneten „Häuschen“ tut sich dann eine Überraschung auf. Menschen, die sich fremd sind, singen miteinander, lauschen bei Plätzchen, Glühwein oder Teepunsch vorweihnachtlichen Geschichten und Gedichten. Der „Lebendige Adventskalender“ lebt nicht nur von dem Engagement der Gastgeber, sondern ebenso von dem Interesse der Besucher, die eben der Einladung zu einem besinnlichen Beisamensein folgen und diesen Kalender im besten Sinne des Wortes „lebendig“ machen. Insofern sollten sich alle kleinen und großen Einwohner nicht scheuen, sich auf den Weg zu machen und über die Schwelle zu treten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber praktisch ist es, einen Becher für ein heißes Getränk zum Aufwärmen mitzubringen. Die schöne Tradition des Adventskalenders wird in Königs Wusterhausen seit 2007 vom Familienzentrum, dem Mehrgenerationenhaus und dem Bündnis für Familien organisiert und liebevoll vorbereitet. Mit dabei sind folgende Einrichtungen und Familen: 1. Dezember – Kirche Niederlehme, Karl-Marx-Str.75; 2. Dezember – Schaaf-Noack, Rosa-Luxemburg-Str.11, KW; 3. Dezember – Bürgertreff und Volkssolidarität Gruppe 5, Fontaneplatz 2, KW; 4. Dezember – JugendClub Fontane, Fontaneplatz 12, KW; 5. Dezember – Familie Kalz, Cottbuser Straße 3, KW; 6. Dezember – Pro Fete, Friedrich-Engels-Str.6, KW; 7. Dezember – SHIA e.V., Bahnhofstr. 4, KW; 8. Dezember – Ev. Kita „Arche Noah“, Hauptstr. 8, Diepensee; 9. Dezember – Familienzentrum der ev. Gemeinden KW, Schenkendorfer Flur 25, KW; 10. Dezember – Familie Ruback, Siedlerweg 7, KW; 11. Dezember – Tourismusverband Dahme-Seen e.V., Bahnhofvorplatz 5, KW; 12. Dezember – Heimatverein Niederlehme, „Spritzenhaus“ Am Dorfanger 27; 13. Dezember – Frau Tietz, Ringstr. 6, Senzig; 14. Dezember – Dahmelandmuseum, Schloßplatz 7, KW; 15. Dezember – Familie Schöpflin, Uferstr. 26, Senzig; 16. Dezember – Stadtbibliothek KW, Scheederstr. 1c, KW; 17. Dezember – Wohnungsgenossenschaft, Heinrich-Heine-Str. 38a, KW; 18. Dezember – Peggy Schumann, Atelier und Musik, Kirchplatz 8, KW; 19. Dezember – Bürogemeinschaft Cottbuserstr 53a, KW; 20. Dezember – Roland/ Behnke, Landhausstr. 9/10, Zernsdorf; 21. Dezember – Familie Rumpel, Heidestr. 29, Senzig; 22. Dezember – Familie Boelitz, Feldstr. 4, Zernsdorf; 23. Dezember – Beate Haring/ Ines Schwarze, Am Penningsberg 24, KW; 24. Dezember – Tee- und Wärmestube, Maxim-Gorki-Str. 6/7, KW. RED