20.2 C
Königs Wusterhausen
Samstag, September 30, 2023
Mitarbeiter gesucht

Lebensretter willkommen

DRK-Blutspendedienst am 14. März 2022 zu Gast im Achenbach-Krankenhaus

Alle 7 Sekunden braucht ein Patient in Deutschland eine Bluttransfusion, an jedem Werktag benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost rund 2250 Blutspenden. Das DRK appelliert daher mit großer Dringlichkeit an alle gesunden Menschen ab 18 Jahren, Blutspendetermine wahrzunehmen.

Das Blutspende-Mobil darf noch nicht wieder unterwegs sein, aber eine Blutspende ist am Montag, 14. März 2022, von 11 bis 15 Uhr im Achenbach-Krankenhaus, Köpenicker Straße 29 in Königs Wustrhausen, möglich. Eine vorherige Anmeldung ist auf https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/achenbach-klinikum-kw notwendig. Es gelten die 3-G-Regeln und die Maskenpflicht ist zu beachten. Zur Blutspende ist der Personalausweis mitzubringen. Bitte den Zugang über den Innenhof nutzen.

„Blutspenden retten Leben. Wie anders kann man in so kurzer Zeit von rund 45 Minuten zum Lebensretter werden?“, so Kerstin Schweiger, Sprecherin des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost. Für viele Erkrankungen sind diese Präparate die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit, denn Blut ist nicht künstlich herstellbar. In Zeiten hoher Infektionszahlen ging die Spendenbereitschaft leider zurück. Das Risiko, sich anzustecken, ist bei einer Spende nicht vorhanden, die Termine werden so vergeben, dass nicht zu viele Spender gleichzeitig vor Ort sind.

Informationen zu allen Fragen rund um das Thema Blutspende und Corona-Virus gibt es auf https://www.blutspende-nordost.de/informationen-zum-­coronavirus/.

RED / PI Klinikum-Dahme-Spreewald

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare