Lesens- und Liebenswertes über Senzig

Vorgestellt: DEIN Senzig Magazin Ausgabe 3

Es ist schon bewundernswert, was das Netzwerk für Senzig so alles auf die Beine stellt. Erst vor kurzem berichteten wir über die Organisation von Corona-Hilfe, bei der viele Freiwillige beispielsweise Einkäufe, Rezeptabholungen und vieles mehr vornehmlich für ältere Senziger, die sich aus Vorsicht vor Ansteckung in häusliche Quarantäne begeben haben, übernehmen.

Aber das Netzwerk für Senzig bewährt sich nicht nur in Krisenzeiten wie diesen. Seit Jahren werden zum Beispiel monatlich Wanderungen angeboten, an denen jeder teilnehmen kann. Dazu organisiert das Netzwerk den jährlichen Weihnachtsmarkt und zahlreiche Kulturveranstaltungen. Nicht zu vergessen das Pfingstfest, das Ostereier Trudeln und das Sport- und Spielfest zum Kindertag, die gemeinsam mit der SG Südstern Senzig organisiert werden. Und seit knapp eineinhalb Jahren gibt das Netzwerk mit Hilfe der beiden erfahrenen Journalisten Berthild und Peter Dietrich sogar ein eigens Magazin heraus: DEIN Senzig Magazin!

Und die genannten Aktivitäten sind auch Themen dieses Magazins. Aber es bietet weit mehr. So stellt uns die 3. Ausgabe des Magazins, die im November des vergangen Jahres erschienen ist, unter anderem die neue Senziger Feuerwache vor, ist hautnah vor Ort beim Senzig Open mit vielen offenen Türen im ganzen Ort und taucht ein in die FKK-Tradition am Zeesener See. Zudem gibt es eine umfangreiche Veranstaltungsübersicht.

Ein weitere Schwerpunkt sind die Menschen, die in Senzig leben, so wie die Lehrerin Sabine Kaszynski, die gerade in ihren verdienten Ruhestand verabschiedet wurde, oder der Maler Horst W. König. Weitere interessante Beiträge handeln von den Gaststätten, die es in Senzig einst gab und immer noch gibt, den Kindheitserinnerungen des Malers und Grafikers Rolf Curt und dem aufregenden Besuch der E- und F-Junioren der SG Südstern Senzig beim VfL Wolfsburg. Alles in allem also viel Lesens- und Liebenswertes über den Ort zwichen Krimnick- und Zeesener See.

DEIN Senzig Magazin ist kostenlos und ist in Auslagen in den örtlichen Geschäften oder direkt in der Begegnungsstätte des Netzwerks in der alten Sparkasse erhältlich.

T: VE; F: Netzwerk für Senzig