9.5 C
Königs Wusterhausen
Sonntag, Februar 25, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesLESERBRIEF 13. Woche 2020

LESERBRIEF 13. Woche 2020

Schwungvolle Feier zum Frauentag

DT | KaWe-Kurier online
Anfang März lud der AWO-Seniorenclub und der AWO Ortsverein KW zur Frauentagsfeier 2020 ein. Clubleiterin Silvia Schuder war es ein Bedürfnis, persönlich jeden Gast willkommen zu heißen. Ein besonderer Dank ging an alle fleißigen Helfer und die Mitarbeiter des Seniorenheimes in Königs Wusterhausen. Auch Silvia Schuder selbst wurde für ihr leidenschaftliches Engagement gewürdigt. Von Vorstandsmitglied Annerose Ziehe gab’s einen Blumenstrauß. Zur Feier des Tages wurden schließlich leckere Torte und der Kaffee serviert und „Alleinunterhalter“ Dietmar sorgte für gute Stimmung. Denn eine Feier ohne Musik in KW geht gar nicht, unvorstellbar. Er war nicht das erste Mal hier – so wusste er, was angesagt war. Vom Schneewalzer, der Annemarie Polka bis zu den modernen Ohrwürmern hatte er alles parat. Während seiner kurzen Pausen waren natürlich wieder die Line Dancer aktiv. Da war der Platz schon mal knapp, so dass auch in den Gängen getanzt wurde. Viele waren, bis auf kurze Unterbrechungen, die ganze Zeit bis zum Schluss auf der Tanzfläche. Eine Freude, ihnen dabei zuzusehen. Lebensfreude pur im Alter. Dieter Okroy

Kreativ im Alter

DT | KaWe-Kurier online
Auch wenn die Besuchsmöglichkeiten im AWO Seniorenheim in der Rosa-Luxemburg-Strasse stark eingeschränkt sind, möchte ich als Angehörige einer Bewohnerin und Mitglied des Bewohnerschaftsrates auf eine ganz besondere Ausstellung von farbenfrohen und wunderschönen Bildern verweisen. Viel wird dort geleistet, um den Alltag der Bewohner mit Betreuungsangeboten wie Sport und Kegelrunden, Bingo, Raterunden, Backen, Basteln und Malen sinnbringend zu gestalten. Das zeigt sich auch durch die Bilder an der Wand. Das Besondere daran – sie sind nicht mit dem Pinsel gemalt oder mit Stiften gezeichnet. Es handelt sich um Fadenmaltechnik.

Mit viel Hingabe gestalteten Bewohner in der Kreativwerkstatt des Hauses diese Bilder mit besagter Technik. Die Art der Farben und Symme­trien, die dabei entstehen, hat mich nachhaltig beeindruckt.

Da zeigt sich, dass Kunst im Alter ihren Platz hat.

Erika Göldner, Königs Wusterhausen

Zempern in Krummensee

DT | KaWe-Kurier online
Nachdem die Schenkendorfer schon am 1. Februarwochenende den Winter ausgetrieben hatten, stand das Anfang März in Krummensee auf dem Terminkalender. Corona schien noch so weit weg. Deswegen hatten die Sportfischer Krummensee noch entschieden – Zempern ja!

So trafen sich rund 40 Zemperer zum Start am Anglerheim am Strand (siehe Foto). Bevor es los ging, haben die Verantwortlichen auf die besondere Situation hingewiesen, trotz Freiluftveranstaltung, unnötigen Kontakt zu vermeiden und zu respektieren, dass nicht jeder bereit sein wird, dieses Mal die Tür zu öffnen. Das konnte man dann auf der Tour durch den Ort auch feststellen, dass man sich sehr bewusst entschieden hatte, Abstand zu halten! Trotzdem hatte man bei bestem Wetter Spaß und es wäre schade gewesen, nicht die „verirrte Achterbahngruppe“ mit ihrer Präsentation, M&M oder Egon, Benny, Kjeld mit Yvonne und die vielen Kostümierten zu erleben. Lutz Krause Ortsvorsteher

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare