Leserbrief: Skifahren, Schnee und leckeres Essen


Im Januar reisten die 6. Klassen aus der Grundschule Töpchin wieder einmal nach Josefuv Dul in die Pension Blazek in der  Tschechischen Republik. Und wie jedes Jahr kam die 5. Klasse aus der Grundschule Teupitz mit. Dort wurden wir sehr freundlich von Frau Eva und Herrn Josef begrüßt und aufgenommen. Gleich am ersten Tag waren wir noch rodeln und haben nach dem Abendbrot unsere Skiausrüstung anprobiert. Denn das Schönste war der 60 Zentimeter tiefe Schnee. 

Am zweiten Tag war unser erster Skikurs. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe hieß „Ski-Hasen“ und die andere „Ski-Füchse“. Eine Gruppe übte Langlauf, während die andere Abfahrt hatte. Manche standen noch nie auf Skiern und das alles war völlig neu für sie.  An jedem Tag haben wir bei Langlauf als auch bei Abfahrt geübt und neue Sachen dazugelernt. Außerdem hatten wir viel Freude bei Musik, Tanz und Spielen, bei selbst ausgedachten Zimmerdekorationen, bei Stadtbummel und einer Wanderung ins Josefstal. Bei einer Lumpendisco ging es besonders lustig zu. Selbst ein Stromausfall am Abend konnte uns die gute Laune nicht verderben. Mit Kerzen und Taschenlampen erhellten wir uns unsere Märchen-Rollenspiele. Das Skilager hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Das Essen, was uns Eva und Joseph jeden Tag gezaubert hatten, war unglaublich lecker – selbst wenn man manche Sachen eigentlich nicht mochte, hat es lecker geschmeckt. Wir haben die Zeit auf Skiern und mit unserer Klasse sehr genossen. 

Darja S. Heim und Hannah-Elaine Miller, Klasse 6b, 

Grundschule Töpchin

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here