Leserpost: Weshalb interessiert das das Ordnungsamt nicht?

Pixabay

Ich ärgere mich immer wieder massiv über die Parksituation vor dem Zeesener Kindergarten „Tannenzapfen“ am Weidendamm. Es sieht bald aus wie auf einem Supermarkt­parkplatz kurz vorm Wochenende. Sämtliche Grünstreifen und Regenabwassergräben stehen voller Autos. Die Grünflächen sehen einfach nur noch grässlich aus.

Das Ordnungsamt interessiert sich nicht, mehrmaliges Vorsprechen im Kindergarten brachte nichts und von ignoranten Eltern und Mitarbeitern bekommt man nur blöde Antworten zu hören. Von wegen ich soll doch nicht so schimpfen. Die Dame, die auf unserer Einfahrt parkte, hatte offensichtlich kein Verständnis für mein Geschimpfe.

Wir brauchen kein millionenteures Fahrradparkhaus! Wir wollen hier wieder Ordnung haben und ungehindert auf unsere Grundstücke kommen! C. Tank

Anmerkung der Redaktion:
Vielleicht sollte das Ordnungsamt hier wirklich mal kontrollieren und eingreifen – statt nur in der Kernstadt Knöllchen bei Parkzeitüberschreitungen zu verteilen. Fakt ist auch, dass viele der Eltern bei zugeparktem Weidendamm sich die Fahrt mit Lichthupe erzwingen oder den Finger am Kopf haben, wenn sie mit ihren Wagen nicht gleich an der Kita vorfahren können. Der Schulbus hat ebenfalls Schwierigkeiten durchzukommen. Oder wie wäre es mit einem Parkverbotsschild? Die Redaktion

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.