9.5 C
Königs Wusterhausen
Freitag, März 1, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen

Lieblingsplätze im Naturpark

Foto-Wettbewerb für Jahre-Buch über die Region Dahme-Heideseen gestartet

Der Naturpark Dahme-­Heideseen und der NABU Dahmeland e. V. haben für das JahreBuch 2022 erstmalig einen Foto-Wettbewerb gestartet. Mitmachen darf und soll jeder!

Ein einsamer Waldweg, die sandigen Weiten der Binnendüne Waltersberge, ein glasklarer See, der zum Baden einlädt – es gibt viele, teilweise fast unentdeckte, teilweise durch Menschen und Tiere belebte Orte im Naturpark Dahme-Heideseen, die einen besonderen Charme verströmen. Genau solche Orte sind Thema des JahreBuchs 2022. Mit dem Foto-Wettbewerb werden die schönsten Bilder rund um Lieblingsplätze im Naturpark gesucht. Diese werden den Kalenderteil sowie den Titel des kommenden JahreBuches schmücken. Ziel des Wettbewerbes ist es, die Vielfalt der Region durch verschiedene Augen darzustellen.

Seit mehr als 22 Jahren ist der JahreBuch-Kalender aus dem ­Naturpark Dahme-Heideseen nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Autorinnen und Autoren aus der Region schreiben über Natur, Kultur und die Artenvielfalt des Dahmelands, ausgewählte Naturfotografen oder regionale Künstler präsentieren ihre Werke im Kalenderteil. So auch in der Ausgabe für 2021.

Während es dieses Jahrebuch noch im regionalen Handel sowie beim NABU Dahmeland für 7 Euro gibt und auch Hörproben auf http://www.nabu-dahmeland.de bereitstehen, ist das neue bereits in Arbeit. Wer sich mit seinen Fotos beteiligen möchte, muss sie bis zum 21. Mai 2021 einsenden. Eine Fachjury wählt die besten Bilder aus. Die ausgewählten Bilder werden öffentlich ausgezeichnet und auf www.dahme-heideseen-naturpark.de mit namentlicher Nennung der Fotografen präsentiert.

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen: Jeder Fotograf, sowohl Hobby- als auch Profi-Fotograf, darf Fotos zum Wettbewerb einsenden. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Die Bilder müssen im Naturpark Dahme-Heideseen aufgenommen worden sein und Bezug zum Thema „Mein Lieblingsplatz im Naturpark Dahme-Heideseen“ nehmen. Pro Person dürfen maximal 3 Bilder eingesendet werden. Einsendungen sind als jpg-Dateien an NP-Dahme-Heideseen@LfU.Brandenburg.de zu senden. Die Dateigröße soll mindestens 240 dpi betragen. Fotos, die in einer höheren Auflösung aufgenommen wurden, können als solche gekennzeichnet werden und bei Bedarf angefordert werden. Die Fotos sollen im Titel jeweils mit dem Namen des Fotografen und dem Aufnahmeort benannt werden. Den Fotos können kurze Texte zur Geschichte des Bildes beigefügt werden. Die Rechte von abgebildeten Personen dürfen einer Ausstellung bzw. Veröffentlichung nicht entgegenstehen. Alle Rechte am Bild bleiben beim Fotografen. Die Erlaubnis zur kostenfreien Verwendung der Bilder in Publikationen des Naturparks und des NABU Dahmeland e. V. einschließlich digitaler Medien gilt mit der Einsendung als erteilt. Die namentliche Nennung des Fotografen bei Veröffentlichungen wird garantiert. Rückfragen können an die E-Mail-Adresse Astrid.Osenbrueck@lfu.­brandenburg.de gestellt werden.

RED/ PI Landesregierung

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare