Manege frei in Mittenwalde

Stiftungsbotschafter Thomas Prigand übergab die symbolische Spendenurkunde an Frau Roßteuscher vom Förderverein (links) und die Schulleiterin Frau Hartmann. Foto: Town & Country

Zirkusprojekt der Grundschule erhielt einen Spendenscheck der Town & Country Stiftung

Träumt nicht jedes Kind davon, einmal in der Mitte der Zirkusmanege zu stehen? Der Förderverein der Grundschule Mittenwalde e.V. und die gleichnamige Schule machen diesen Traum wahr. Das Zirkusprojekt „Eine magische Zirkuswoche“ in Kooperation mit dem „1. Ostdeutschen Projektcircus Andre Sperlich“ ermöglicht es Schulkindern, Aktivitäten von Akrobatik bis Zauberei auszuprobieren. Der Förderverein erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Grundschüler eine Spende in Höhe von 1000 Euro von der Town & Country Stiftung.

Getreu dem Motto „Manege frei!“ engagiert sich die Grundschule Mittenwalde und der Förderverein seit 12 Jahren dafür, dass jeder Schüler in seiner Zeit an der Grundschule einmal an dem Zirkusprojekt teilnehmen kann. Deshalb findet das Projekt mindestens alle sechs Jahre statt. Während der Zirkus-Mitmach-Woche können sich die Schulkinder zum Beispiel als Clowns, Akrobaten oder Zauberkünstler ausprobieren. So werden die individuellen Talente der Kinder gefördert und ihr Selbstvertrauen gestärkt. „Die Kinder freuen sich sehr auf die Zirkus-Woche. Sie ist zu einer Tradition geworden“, sagt Christine Gerlich, Vorstandsvorsitzende des Fördervereins. Der Förderverein, die Eltern und alle weiteren Zirkusbesucher tragen mit ihren Eintrittsgeldern zur Finanzierung der Zirkuswoche bei. Der finanzielle Eigenanteil der Familien soll für die Teilnahme der Schüler an dem Zirkusprojekts so gering wie möglich gehalten werden.

Dabei hilft auch die Spende der Town & Country Stiftung. Sie vergibt bereits zum siebten Mal in Folge Förderpreise zugunsten von Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt. RED