9.5 C
Königs Wusterhausen
Sonntag, März 3, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesNeue Gehwege in Wildau

Neue Gehwege in Wildau

Die Freigabe für Radfahrer an der Miersdorfer Straße / Dorfaue Wildau kann erst später erfolgen

In Wwildau wurde der Gehweg in der Dorfaue und in der Miersdorfer Straße ausgebaut. Auf Grund der beengten Platzverhältnisse beträgt die Breite an der Dorfaue 1,80 Meter bis 2 Meter und in der Miersdorer Straße 2,50 Meter. Der Ausbau der sogenannten Nebenanlagen stellt sowohl im Bereich der Dorfaue als auch im Bereich der Miersdorfer Straße jeweils einen Lückenschluss entlang der Kreisstraße K6160 dar. Dies betrifft die Westseite der Straße Dorfaue zwischen der Anbindung der sogenannten Hinterspange und dem Kreisverkehr auf einer Länge von 32 Meter sowie die Westseite der Miersdorfer Straße zwischen dem Kreisverkehr und der Straße „Am Friedhof“ auf einer Länge von rund 118 Metern. Die Baukosten betrugen ungefähr 93000 Euro. Die Arbeiten wurden von der Baufirma Tieba aus Lübben ausgeführt. Planungsbüro war das Ingenieurbüro Meisner aus Zeuthen.

Für den Ausbau der Wege wurde Betonsteinpflaster verwendet. Die Straßenbeleuchtung wurde nicht verändert, die ­Beschilderung wurde angepasst. Damit sind für beide Bereiche die baulichen Voraussetzungen geschaffen worden, dass diese Nebenanlagen auch die Anforderungen für die Zusatzbeschilderung „Radfahrer frei“ erfüllen. Dafür gab es in der vergangenen Woche auch einen Vororttermin mit der Straßenverkehrsbehörde. Diese legte fest, dass der Gehweg die Zusatzbeschilderung „Radfahrer frei“ zunächst nicht erhält. Sie könne aber perspektivisch erfolgen – und zwar im Kontext mit der Beschilderung der gesamten Nebenanlagen der K6160 zwischen der Ortsgrenze Zeuthen bis zum Kreisverkehr A10 Center. Ehe auf dieser Gesamtstrecke keine weiteren baulichen Ergänzungen vorgenommen worden sind, verbleibt die Regelung des Zweirichtungsverkehrs für Radfahrer auf der Ostseite. Grund dafür ist, dass ein mehrmaliger Wechsel der Radfahrer über die Fahrbahn zu weniger Verkehrssicherheit, insbesondere im Bereich Miersdorfer Straße / Straße Am Friedhof, führt.

RED/ PI Stadt Wildau

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare