Neue Helme für die Kidsfeuerwehr

Stolze Mierdorfer Kidsfeuerwehr: Die Mädchen und Jungen mit ihren neuen Helmen. Foto: FFW Miersdorf

Förderverein der Feuerwache Miersdorf investiert regelmäßig in den Nachwuchs

Eine große Überraschung erlebte der Miersdorfer Feuerwehrnachwuchs in der vergangenen Woche an der Feuerwache im Zeuthener Ortsteil. Der Förderverein der Feuerwache Miersdorf e.V. hatte neue Helme für die Kidsfeuerwehr beschafft und diese im Rahmen des wöchentlichen Trainings übergeben. Insgesamt zählt die Kidsfeuerwehr mittlerweile rund 40 Nachwuchs-Feuerwehrleute und musste daher einen Aufnahmestopp verhängen. Es existiert jedoch eine Warteliste, auf der sich Interessierte eintragen können.

Ermöglicht wurde die Anschaffung der Helme unter anderem durch die Spendenbox, die bei EDEKA in Miersdorf aufgestellt wurde. Hier haben Bürger die Möglichkeit, ihre Pfandbongs für die Jugendfeuerwehr zu spenden. Die dort im Jahre 2019 gespendeten Gelder flossen vollständig in die Anschaffung der Helme.

Matthias Kukorudz von der Jugendfeuerwehr dankte dem Förderverein für das Geschenk: „Das hilft der Kidsfeuerwehr enorm weiter. Es führt auch dazu, dass wir alte und kaputte Helme austauschen können. Die Kinder sind darüber sehr glücklich“, sagte er. Der Förderverein sieht in der Ausstattung der Jugendfeuerwehr eine wesentlich Voraussetzung, um die starke Einsatzabteilung der Feuerwehr langfristig sicherzustellen. „Bei der Kidsfeuerwehr wird die Grundlage für die Einsatzbereitschaft von morgen gelegt“, sagen Karl Uwe Fuchs und Detlef Mock vom Vereinsvorstand.

RED/ Ch. Koßagk