Neues Kunstvorhaben in Bestensee

image description


Regionale Künstler stellen im Lindencafé aus

Künstler aus der Region haben in Bestensee eine neue Möglichkeit, ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen. Das Lindencafé in der Bestenseer Hauptstraße wurde zu einer Kunstlocation entwickelt, die einem neu geschaffenen Künstlerpool mit Künstlern aus der unmittelbaren Region eine Heimstatt werden soll. Zur Zeit gehören diesem Künstlerpool sechs Künstler*innen an: Carola E. Thiele aus Bestensee, Heidrun von Haacke aus Motzen, Sandra Heiden aus Wildau sowie Hans Müller, Karin Hein und Jutta Zerna aus Cottbus. 

Aktuell ist noch bis Ende Februar eine Ausstellung von Heidrun von Haacke zu sehen. Zu dieser Ausstellung wird es am 11. Januar ab 19 Uhr eine Midissage geben, die von der jungen Sängerin Emmi und zwei „Überraschungsstimmen“ begleitet wird. Für den Monat März ist eine Gruppenausstellung geplant, in der jeder der Künstler*innen aus dem Künstlerpool drei Werke vorstellt. Auch für die Zukunft gibt es schon Pläne. So soll in Bestensee einmal im Jahr eine Kunstwoche stattfinden, in der die Künstler ihre Werke in verschiedenen Bestenseer Geschäften präsentieren und so einer breiten Öffentlichkeit vorstellen können. Und es wird wechselnde Ausstellungen zu den vier Jahreszeiten geben. Mehr Informationen zu den Künstlern und zu den Projekten gibt es im Internet unter www.Art-Lindencafe-Bestensee.com. MT

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here