9.5 C
Königs Wusterhausen
Sonntag, März 3, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesNeues von den Netzhoppers

Neues von den Netzhoppers

Bundesligist Energiequelle Netzhoppers KW verpflichtet Trainer ­Alejandro Kolevich für die nächste Saison. Letzte Saison trainierte er die Mannschaft des Volleyballvereins Paracao Voley in Argentinien. Der gebürtige Argentinier war seit 2002 selbst Volleyballspieler auf der Position Zuspiel gewesen. Ab 2016 wandte er sich allerdings dem ­Trainieren der Spieler zu. Für den 35-Jährigen ist 2023/24 nicht die erste Saison, die er in Deutschland verbringt und auch die Sprache ist ihm nicht fremd.

„Ich wurde in der Stadt La Plata in Argentinien geboren, eine Stadt mit vielen Sportangeboten. Ich begann im Alter von 12 Jahren Volleyball zu spielen. Mein Vater war auch Spieler und Trainer.“, erzählt Alejandro.

„Obwohl es nicht einfach sein wird, da uns bereits vor Saisonbeginn sechs Punkte abgezogen wurden, ist es dennoch unser Ziel, einen Platz in den Playoffs zu erreichen.“, so der 35-Jährige. „Es ist ein ehrgeiziges Ziel, aber die Spieler sind sehr engagiert und freuen sich auf den ­Neuanfang in Königs Wusterhausen.“

Bevor es im September mit dem Training in Deutschland losgeht, ­verbringt Alejandro seinen Sommer in Argentinien.

„Alejandro ist ein Trainer, der bereits Bundesligaerfahrung sammeln konnte und gezeigt hat, dass er eine junge Mannschaft erfolgreich führen kann. Somit passt er natürlich sehr gut in unser Profil rein.“, erzählt angehender Geschäftsleiter der Bundesliga-Abteilung Dirk Westphal. „Er nimmt gerne herausfordernde Aufgaben an und ist sehr motiviert. Er ist der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ PI

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare