Onkologischer Pflege-Nachmittag 

Fortbildung für Fach-Pflegepersonal im Achenbach-Krankenhaus

Seit 2012 koordiniert die Landesarbeitsgemeinschaft Onkologische Versorgung Brandenburg e.V. (LAGO) in Brandenburger Krankenhäusern Fortbildungen für ambulant und stationär tätiges Pflegepersonal, das auf Onkologie und Palliativpflege spezialisiert ist. Der Pflege-Nachmittag der LAGO, findet seitdem auch im Achenbach-Krankenhaus statt, in diesem Jahr am 24. Mai 2018.

Drei Vorträge informieren über aktuelle Themen. In diesem Jahr sprechen Benjamin Thim, staatlich anerkannter Diätassistent und die Gesundheits– und Krankenpflegerin Franziska Groß, nach der Eröffnung durch Uta Kilian-Zech von der LAGO zur Fragestellung „Oral? Enteral? Parenteral? – Wenn Essen zur Last wird“. In einem Impulsvortrag stellen anschließend Ute Anderssohn und Mathias Schilder von der AOK Nordost unter dem Titel „Gesunde Mitarbeiter – Erfolgsfaktor in der Pflege“ das betriebliche Gesundheitsmanagement mit der AOK Nordost vor. Ein weiterer Vortrag von Dr. med. Patricia Hänel, Ärztin und Fachcoach Medizin widmet sich dem Thema „In schwierigen Situationen professionell und emphatisch (re)agieren“.

Mit der Durchführung der Onkologischen Pflege-Nachmittage unterstützt das  Klinikum Dahme-Spreewald die LAGO als Kooperationspartner und ermöglicht so dezentrale Fortbildungen. Die Fortbildung im Achenbach-Krankenhaus am 24. Mai 2018 beginnt um 14 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt direkt bei der LAGO. Der nächste onkologische Pflege-Nachmittag wird am 28. Juni 2018 in Cottbus stattfinden.

Die LAGO Brandenburg e.V. ist das onkologische Netzwerk Brandenburgs. Ihr Ziel ist es, die onkologischen Strukturen im Land Brandenburg zu vernetzen und langfristig zu verbessern. Zu den Aufgaben gehört, für onkologisch tätige Berufsgruppen Fort- und Weiterbildungen zum Thema Krebs und zu angrenzenden Bereichen zu entwickeln und anzubieten.

red/ PI Klinikum Dahme-Spreewald

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.