„Orgelsommer 2017“ geht weiter 

In der Kreuzkirche KW wird am Freitag, dem 28.Juli 2017 um 19:30 Uhr die Veranstaltungsreihe „Orgelsommer 2017“ mit einem Improvisationskonzert fortgesetzt. Einer der bekanntesten Orgel-Improvisatoren Deutschlands, Dirk Elsemann, improvisiert auf der Ahrend-Orgel eine Suite francaise im klassischen Stil, ein Concerto im deutschen Barockstil, eine Choralpartita im deutschen Barockstil, zwei Choralbearbeitungen im romantischen Stil und Phantasie und Fuge im deutsch-romantischen Stil. Ein Improvisationskonzert ist auch immer ein Überraschungskonzert, denn der Organist musiziert seine Ideen aus dem Stegreif ohne jede Note. Da ein solches Talent eine Seltenheit ist, dürfte dieses Konzert ein außergewöhnliches Erlebnis werden. Entritt: 7,50 €; ermäßigt: 4,00 €.  Zu diesem Konzert begrüßt die evangelische Kirchengemeinde auch die Teilnehmer der Führung durch das Schloss Königs Wusterhausen, die unter dem Thema „Friedrich Wilhelm I. – Amtmann und Diener Gottes“ veranstaltet wird. Die Schlossführung beginnt um 17:30 Uhr, anschließend wird zu einem Sektempfang in das Foyer des Schlosses eingeladen. Der Abend klingt dann beim Orgelkonzert in der Kreuzkirche aus. (Anmeldung: Tel.: 03375/21170-0; E-Mail:
schloss-koenigswusterhausen@spsg.de)

Ch. Scheetz

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.