9.5 C
Königs Wusterhausen
Sonntag, März 3, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartBauen & WohnenRadwegbau an der L 402

Radwegbau an der L 402

Wer fördert den Weg Richtung Miersdorf?

Wer mit seinem Fahrrad am Kreisverkehr in Kiekebusch landet, braucht gute Nerven, um von dort aus im zum Teil rasenden Autoverkehr zu manövrieren. Ein Radweg entlang der L 402 zwischen besagtem Kreisverkehr und Miersdorf ist schon lange in der Diskussion, doch es geht nicht voran.

Deswegen stellte die Landtags-Abgeordnete Tina Fischer (SPD) eine mündliche Anfrage an die Landesregierung. Der Radweg soll die Gemeinden Zeuthen und Schulzendorf mit dem restlichen Radwegenetz verbinden. Er ist Teil des LDS-Radverkehrskonzeptes 2030. Nach der Auskunft von Infrastruktur-Minister Guido Beermann (CDU) wird der Radweg in den nächsten Jahren nicht umgesetzt werden können. Er verwies aber auf das Bundesförderprogramm „Stadt und Land“, das die Gemeinde nutzen könne. Doch Tina Fischer verweist auf ein grundsätzliches Problem: „Viele Kommunen würden gerne bauen und brauchen dazu aber Gelder aus den zahlreichen Förderprogrammen, die es ja schon gibt. Dieses Geld, das sozusagen in Sichtweite bereitliegt, dürfen sie aber nicht nutzen, weil das Land sagt, es würde sich schon irgendwann kümmern. Hier beißt sich die Katze selbst in den Schwanz. Das Problem wäre mit einer kleinen Änderung der Richtlinie schnell gelöst. Der Minister hat mir versprochen, sich das nochmal genau anzuschauen.“ RED

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare