9.5 C
Königs Wusterhausen
Samstag, März 2, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartFreizeit Kultur & SportFamilie & GesellschaftSichere Schulwege und Spielplätze zum Toben

Sichere Schulwege und Spielplätze zum Toben

Königs Wusterhausens Bürgermeisterin Michaela Wiezorek 
besuchte die Grundschule „Erich Kästner“

Unlängst erhielt Königs Wusterhausens Bürgermeisterin Michaela Wiezorek Post von den Kindern der Klasse 4a der Grundschule „Erich Kästner“. Sie hatten in Briefen ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge für Königs Wusterhausen formuliert. Nun stattete die Rathauschefin in der vergangenen Woche den Mädchen und Jungen einen Besuch ab, um über alle Fragen zu reden. Es ging dabei um mehr Spielplätze zum Rumtoben, breitere Fußwege für einen sicheren Schulweg oder weitere Mülleimer in der Stadt.

„Ich habe mich sehr über eure Briefe gefreut und sie natürlich aufgehoben. Eure Ideen sind sehr gut“, sagte die Bürgermeisterin. Michaela Wiezorek erklärte der Klasse, wie sie die Vorschläge der Kinder umsetzen kann. Anschließend widmete sie sich den zahlreichen weiteren Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Sie wollten etwas über den Arbeitsalltag einer Bürgermeisterin erfahren oder auch, wo die „größten Baustellen“ in Königs Wusterhausen sind. „Die Entwicklung der Schulen und Sporthallen liegt mir sehr am Herzen“, antwortete Michaela Wiezorek. Aber sie verriet auch Privates. So wollte sie als Kind gern Erzieherin oder Archäologin werden.

RED / PI Stadt KW

RELATED ARTICLES

Meist gelesen

Kommentare