Spendensammlung der Volkssolidarität

Unter dem Motto „Aktiv miteinander – solidarisch füreinander“
werden soziale Projekte unterstützt

Seit dieser Woche läuft wieder die alljährliche Spendensammlung der Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V.. Ehrenamtliche Sammler, die sich mit einem VS-Ausweis legitimieren können, gehen in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming und Oder-Spree von Tür zu Tür, um Spenden für Bedürftige zu erhalten. Unter dem Motto „Aktiv miteinander – Solidarisch füreinander“ findet die Spendensammlung in diesem Jahr ganz im Zeichen des 75. Jahrestages der Volkssolidarität statt. Die finanzielle Unterstützung kommt auch im 75. Jahr sozialen und mildtätigen Projekten und hilfebedürftigen Menschen zugute. Die Spendensammlung dauert bis zum 2. Mai.

Auch Unternehmen und Privatpersonen aus der Region sind herzlich aufgerufen, die traditionelle Sammlung durch eine Geldspende zu unterstützen. Unter dem Betreff „Spendensammlung 2020“ an die Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V., IBAN: DE89 1002 0500 0003 3242 00, kommt jeder Betrag zu 100 Prozent den mildtätigen und sozialen Projekten zugute. Ab einem Spendenbetrag in Höhe von 20 Euro wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Voraussetzung ist, dass die vollständige Adresse des Absenders in der Überweisung angegeben ist.

Unter dem Leitsatz „Miteinander – Füreinander“ zeigt die Volkssolidarität soziales Engagement für ältere und pflegebedürftige Menschen, sozial Benachteiligte sowie für Kinder und Jugendliche. Die Unterstützung sozialer Projekte in der Region und Nachbarschaftshilfe innerhalb der Mitgliedergruppen prägen das Bild des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes.

RED/ PI Volkssolidarität