Studienbeihilfe für Humanmedizin-Studenten

0
175

Anreiz für junge Mediziner soll dem Ärztemangel entgegenwirken

Der Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald hat am vergangenen Mittwoch die Gewährung einer Studienbeihilfe für  Medizinstudentinnen und -studenten beschlossen. Maximal fünf Studierende pro Jahr können ein Stipendium von 500 Euro monatlich für die Dauer von längstens vier Jahren und drei Monaten  erhalten. Die Förderung beginnt nach erfolgreich bestandener, erster ärztlicher Prüfung.

Im Gegenzug verpflichten sich die Studierenden, nach dem Abschluss des Studiums für vier Jahre im Landkreis ärztlich tätig zu werden.

Somit sollen junge Ärztinnen und Ärzte in der Region gebunden und die medizinische Versorgung der Bevölkerung in den ländlichen Regionen gesichert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie  auch direkt im Gesundheitsamt unter der Telefonnummer: 03375 262145 oder unter E-Mail: gesundheitsamt@dahme-spreewald.de.

PM LDS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here