Taktstock für einen guten Zweck

image description
mac 4

Stabsmusikkorps der Bundeswehr in der Landkost-Arena Bestensee 

Am 11. März werden in der Landkost-Arena in Bestensee wieder beschwingte Melodien aus Oper und Operette, Märsche und andere Musikstücke erklingen. Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr ist zu Gast in Bestensee. Im vergangenen Jahr begeisterte der außergewöhn­liche Klangkörper die Gäste unter anderem  mit der Musik von Carl Orff, Leonard Bernstein und Phil Collins. In diesem Jahr wird es wieder ein neues Programm geben, auf das sich die Besucher freuen dürfen.

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr erfüllt viele Aufgaben im Rahmen des protokollarischen Ehrendienstes des Bundesministeriums für Verteidigung, unter anderem bei der Begrüßung von Staatsgästen der Bundesrepublik Deutschland. Aber auch außerhalb des Protokolls begeistert das Orchester das Publikum im In- und Ausland bei seinen Konzertauftritten. Auch in Bestensee haben die bisherigen Konzerte eine positive Resonanz hinterlassen. Das zeigen auch vor allem die stetig wachsenden Besucherzahlen in den letzten Jahren. Für das Konzert am 11. März sind die ersten Karten bereits verkauft worden. Der Erlös des Benefizkonzertes wird auch in diesem Jahr zur Unterstützung sozialer Einrichtungen der Gemeinde Bestensee verwendet.

Konzertkarten gibt es für 12 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr im Ort Bestensee im Bürgerbüro der Gemeinde, in der Postagentur Schäfer, im Kinderladen Gester, bei Augenoptik Köckert, in Königs Wusterhausen im Musikladen Brusgatis (Bahnhofstraße) und bei Hauke-Tickets im A10 Center in Wildau – und an der Abendkasse für 15 Euro.

Für das Konzert am 11. März haben sich der Leiter des Orchesters, Oberstleutnant Reinhard Kiauka, und der Heimat- und Kulturverein Bestensee noch etwas Besonderes einfallen lassen: In der Pause des Konzertes wird der Taktstock von Oberstleutnant Kiauka für einen guten Zweck versteigert. Der Taktstock erhält dazu noch eine besondere Gravur. Gebote für diesen Taktstock können vorab telefonisch (033763/9980) oder persönlich im Bürgerbüro der Gemeinde abgegeben werden. Und natürlich kann direkt in der Konzertpause noch mitgesteigert werden. Das Mindestgebot beträgt 50 Euro.

Die Bestenseer und ihre Gäste können sich also wieder auf eine besondere Veranstaltung freuen. Der Einlass beginnt ab 15 Uhr. Für Kaffee, Kuchen und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Der KaWe-Kurier verlost 1×2
Eintritts­karten unter denen, die bis zum 23. Februar 2018 eine Postkarte mit ihrer Telefonnummer und dem Kennwort „Taktstock“ an den ELRO-Verlag, Eichen­allee 8, 15711 KW, senden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

T+F: MT

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.