9.5 C
Königs Wusterhausen
Freitag, Februar 23, 2024
Stellenangebote der KOCH AG Zeesen
StartKaWe-Kurier - AktuellesTina Fischer über ihr Engagement bei der AWO Dahme-Spreewald

Tina Fischer über ihr Engagement bei der AWO Dahme-Spreewald

Einblicke in ehrenamtliche Arbeit und die Vielfalt der Angebote für alle Generationen

Guten Tag, Frau Fischer. Sie sind nicht nur Landtagsabgeordnete, sondern auch Vorsitzende der AWO in unserem Landkreis. Was bewegt Sie, sich auch noch ehrenamtlich zu ­engagieren?

Tina Fischer: Hallo und vielen Dank für die Einladung. Ich bin, wie viele andere auch, seit Jahren ehrenamtlich unterwegs. Feuerwehr, Vereinssport – das läuft ja alles über das Ehrenamt, und bei mir ist es die AWO. Was uns antreibt, ist jedes Lächeln und die glücklichen ­Momente.

Die AWO bietet eine breite Palette an Angeboten für Jung und Alt. Welches dieser Angebote liegt Ihnen besonders am Herzen?

Tina Fischer: Oh, das ist eine sehr schwierige Frage, denn alle Angebote sind auf ihre Weise ganz besonders. Das Netzwerk Gesunde Kinder, dessen Schirmherrin ich auch bin, unterstützt zum Beispiel junge Familien. Eine wunderbare Initiative. Wahnsinnig toll finde ich aber auch das „Kompetenzzentrum – Gesundheits- & Pflegeberatung“ der AWO in Wildau. Alle Fragen rund um Mobilität, Pflege oder auch Ernährung werden hier beantwortet.

Wenn man von Seniorenclubs hört, denkt man oftmals an Spiel- oder Handarbeitsnachmittage. Wie wichtig sind solche Angebote für die ältere Generation?

Tina Fischer: Diese Nachmittage sind ungemein wichtig. Wir sehen die Stille der Einsamkeit und versuchen, sie mit Leben zu füllen. Und oftmals profitieren andere auch davon. Die Handarbeitsgruppen werkeln zum Beispiel fast das ganze Jahr über an kleinen Geschenken, die sie für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ anfertigen. Darüber freuen sich Kinder auf der ganzen Welt. Aber das Angebot geht über Spiele- und Handarbeitsnachmittage hinaus. Es gibt Ausflüge, Radtouren, Computerkurse und vieles mehr.

Zum Abschluss, Frau ­Fischer, was würden Sie Menschen sagen, die überlegen, sich ehrenamtlich zu engagieren?

Tina Fischer: Ich würde sagen: ­Zögern Sie nicht! Jeder Moment, den Sie teilen, jedes Engagement macht unsere Welt ein klein wenig besser. Bei der AWO Dahme-Spreewald sind alle willkommen, die sich einbringen und Teil unserer Gemeinschaft sein möchten.

Vielen Dank, Frau Fischer, für dieses aufschlussreiche Gespräch und Ihre Arbeit.

Die Fragen stellte Uwe ­Creutzmann

RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.

Meist gelesen

Kommentare