Umsetzung der neuen Kitasatzung

0
73

Was Eltern in den kommenden Wochen erwartet

Die am 26.Februar 2018 durch die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Königs Wusterhausen beschlossene neue Kitasatzung ist mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Königs Wusterhausen am 9. Mai 2018 in Kraft gesetzt worden. Die neue Regelung, die rückwirkend zum 1. Juli 2017 gilt, ändert unter anderem die Staffelung der Elternbeiträge und wurde hinsichtlich der Einkommensfeststellung angepasst. Sie gilt für alle Kinder, die in Einrichtungen der Stadt betreut werden.

Derzeit arbeitet das zuständige Sachgebiet Bildung und Familie mit Hochdruck an der Umsetzung der neuen Satzung, damit betroffene Eltern schnellstmöglich die Neuberechnung ihrer Elternbeiträge erhalten. Damit dies funktioniert, sind vorübergehend einige organisatorische Maßnahmen innerhalb der Verwaltung getroffen worden. So sollen sich Eltern an den Bürgerservice im Rathaus wenden, wenn sie einen Antrag abgeben wollen oder ein Antragsformular benötigen. Der Bürgerservice nimmt außerdem die Elternanliegen entgegen. Die Sprechzeiten des Sachgebiets Bildung und Familie werden bis auf weiteres nur dienstags stattfinden.

Seit dem 4. Juni 2018 werden die neuen Elternbeitragsbescheide auf Grundlage der vorliegenden Einkommensnachweise erstellt und verschickt. Bis zum Versand der Bescheide kann etwas Zeit vergehen, daher werden ab Juni 2018 vorerst keine Elternbeiträge mittels SEPA-Lastschriftverfahren abgebucht. Eltern, die vorerst weiterhin freiwillig ihren bisherigen Beitrag zahlen möchten, können dies durch Überweisung oder Einzahlung tun. Für Eltern, die bisher den Mindestbeitrag gezahlt haben, gilt dies nicht. Sie bezahlen ohne Unterbrechung ihren Beitrag, da sich hier auch durch die neue Satzung keine Änderung ergeben wird. Sobald der geänderte Elternbeitragsbescheid zugestellt wurde, werden die Elternbeiträge wieder regelmäßig zum 10. des laufenden Monats fällig und bei hinterlegter Einzugsermächtigung abgebucht. Für die Mittagsversorgung ändert sich nichts – die Gebühren hierfür werden weiterhin zum 10. des laufenden Monats fällig. Die neue Satzung ist auf der Internetseite der Stadt www.koenigs-wusterhausen.de/Rathaus online/Ortsrecht veröffentlicht.

Der Bürgerservice der Stadt hat folgende Sprechzeiten: Montag 8 bis 13 Uhr, Dienstag 8 bis 19 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr,Freitag 7 bis 12 Uhr. Die Sprechzeit vom Sachgebiet Bildung und Familie ist bis auf weiteres Dienstag 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.

red / PI Stadt KW

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here