Vielfalt in der Bibliothek

0
21

Büchertasche mit geschlechtergerechter Kinder- und Jugendliteratur 

Eine Büchertasche  mit geschlechtergerechter Kinder- und Jugendliteratur zum Thema „Vielfalt erleben“ übergab die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg Monika von der Lippe in dieser Woche  in der Stadtbibliothek Königs Wusterhausen.  Brandenburg ist vielfältig und Bibliotheken wollen diese Vielfalt stärken. Um das Angebot der Öffentlichen Bibliotheken im Land noch besser an die Lebenswirklichkeiten junger Menschen anzupassen, wird ihr Medienbestand eine themenbezogene Erweiterung erfahren. In einem gemeinsamen Projekt mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen, der Landesgleichstellungsbeauftragten, der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken und Archive und dem Bibliotheksverband Brandenburg e.V. werden Öffentliche Bibliotheken in ihrer Arbeit wirksam unterstützt.

131 hauptamtlich geführte Öffentliche Bibliotheken in Brandenburg werden mit Unterstützung durch „Hugendubel Fachinformation GmbH“ mit einer Büchertasche ausgestattet. Die Taschen enthalten 12 prägnante Medien mit geschlechtergerechter Kinder- und Jugendliteratur.  Mit diesen Medien können einerseits individuelle Leseempfehlungen gegeben werden. Andererseits dienen sie als Inspiration und Anstoß für vielfältige Projekte und Veranstaltungen in der Bildungsarbeit von Bibliotheken. Die Lese- und Ausleih-Orte sind ein wichtiger Faktor in der Begleitung eines Kindes auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Sie bieten ein Umfeld, das die intellektuellen, emotionalen und sozialen Entwicklungen von Kindern und Jugendlichen fördert. Dabei geht es auch um die Etablierung geschlechtergerechter Ansätze und die Förderung von Neugier, Kreativität und individueller Entfaltung eines jeden Einzelnen. red/ PI Stadt KW

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here