Virtuelle Filmproduktion

Bei einem Ferienprojekt können Jugendliche online kreativ werden

Ein professionelles Filmteam wird während eines virtuellen Online-Ferienprojektes vom Kinder- und Jugendverein (KJV) e.V. aus Wildau zusammengestellt. Es bietet vom 29. Juni bis 3. Juli 2020 in Kooperation mit dem Wildauer Kulturkonsum 114 e.V. und dem Eichwalder Verein Kind & Kegel 11 jungen Menschen die Möglichkeit, unter der professionellen Anleitung von Franziska Roloff in täglich 4 Stunden Videokonferenz viel Spannendes darüber zu erfahren, wie man Filme macht.

Die Teilnehmer*innen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren werden gemeinsam mit der Dozentin alle Bereiche der Filmbranche wie Text, Dramaturgie, Setting, Kostüm, Kamera, Ton und natürlich Schauspiel abdecken. Als Ergebnis wird ein kompletter Film entstehen. Während der täglichen Videokonferenzen erhalten sie dafür das theoretische Rüstzeug. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber der Wille, gemeinsam mit Gleichaltrigen einen Film zu kreieren, ohne sich dabei physisch zu begegnen. Das Projekt wird vollfinanziert aus Mitteln des Projekts „Ich bin HIER! Herkunft – Identität – Entwicklung – Respekt“ des Paritätischen Gesamtverbandes im Rahmen des Bundesprogrammes „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und kann daher für die jungen Menschen kostenfrei angeboten werden. Anfragen und Anmeldungen können unter der Rufnummer 03375/2465800 oder per Email an kultur@kjv.de erfolgen. Infos zum Projekt finden sich zudem unter 
www.kjv.de/filmworkshop. RED