„Weihnachten im Schuhkarton“

In KW und Bestensee nehmen mehrere Einrichtungen
die Geschenke entgegen

Zum 24. Mal ruft die christliche Hilfsorganisation Samaritan’s Purse e. V. (ehemals: Geschenke der Hoffnung) im ganzen deutschsprachigen Raum zum Mitpacken bei „Weihnachten im Schuhkarton“ auf. Der SHIA-Landesverband Brandenburg e. V. beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum achten Mal gemeinsam mit dem „Bündnis für Familie Königs Wusterhausen“ an der Aktion. Bis zum 15. November können die Geschenkkartons von Montag bis Freitag jeweils 8 bis 13 Uhr sowie Dienstag zusätzlich von 16 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung in der SHIA-Geschäftsstelle in der Bahnhofstraße 4 in Königs Wusterhausen abgegeben werden. Als Geschenke sind Kleidung, Süßigkeiten, Kuscheltiere, Spielzeug, Schulsachen, Hygieneartikel und anderes möglich. Dabei ist das Alter und Geschlecht des Kindes, das beschenkt wird, zu wählen. Die Altersgruppen sind 2 bis 4 Jahre, 5 bis 9 Jahre und 10 bis 14 Jahre. In Bestensee kann man bis zum 15. November Päckchen mit neuen Geschenken abgeben. Annahmestellen sind sowohl Heidis Kindermoden in der Hauptstrasse 42 als auch das Mehrgenerationenhaus Kleeblatt Bestensee in der Waldstrasse 33. Im Rahmen der weltweiten Aktion erhielten bereits über 167 Millionen Kinder in mehr als 150 Ländern ein Geschenkpaket. Das Spendenkonto lautet: Samaritan’s Purse e. V., IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, Verwendungszweck: 300500/Weihnachten im Schuhkarton + Spenderadresse für Zuwendungsbestätigung.Auf der Internetseite www.weihnachten-im-schuhkarton.org gibt es weitere Informationen zur Aktion. RED