Wellenreiter und Schanzenspringer

Andreas Wolf beim Monoskitraining auf dem Krimnicksee. Foto: B. Kliefoth

Trickski-Meiserschaften auf dem Krimnicksee am Strandbad Neue Mühle

Akrobatik auf dem Wasser versprechen die Berlin-Brandenburger Meisterschaften im Monoski und Trickski, die am 7. September ab 8 Uhr auf dem Krimnicksee am Strandbad Neue Mühle stattfinden. Es wird mit rund 30 Teilnehmern gerechnet. Mit dabei sind auch Andreas, Willi und Marius Wolf aus Senzig. Nachwuchstalent Willi Wolf konnte in diesem Jahr schon die German Open im Slalom gewinnen und den 3. Platz beim Springen über die Schanze belegen. Er schaffte die Weite von 34 Metern. Beim Slalom Cup in Aalborg in Dänemark schaffte er es auch auf das Treppchen. Marius Wolf gewann in diesem Jahr in seiner Klasse den Otti Cup bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften. Damit ist ein qualitativ sehr hochwertiger Wettkampf zu erwarten. Die Wolfs starten für den Wasserski- und Wakeboardverein Berlin-Brandenburg, der seine Trainingsstrecke auf dem Krimnicksee zwischen Senzig und Neue Mühle hat und diese Meisterschaften ausrichtet. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr einen Ü40-„Welle Kreuzen“-Wettbewerb. Er ist als ein besonderes Gaudi für diejenigen gedacht, die nicht am Wettkampfbetrieb teilnehmen, aber Spass am Wasserski haben und sich einmal ausprobieren wollen. Anmeldungen sind vor Ort im Strandbad möglich.

RED