Wer gewinnt, ist egal

Beim Senioren-Spielenachmittag zählt vor allem das Erlebnis in der Gemeinschaft. Foto: J. Weber

Spielenachmittag im AWO Seniorenklub von KW fördert Gedächtnis, Entspannung und Geselligkeit

Gedächtnisspiele für ältere Menschen halten nicht nur mental fit, sie helfen auch dabei, Ausdauer und Konzentration zu schulen. Je nach Art des Spieles können motorische, mathematische, logische und strategische Fähigkeiten trainiert werden. Genau diesem Motto folgt der Spielenachmittag des AWO Seniorenclubs in Königs Wusterhausen. Jeden Montag von 13.30 bis 16.30 Uhr finden im Saal des AWO Seniorenheims in der Rosa-Luxemburg-Straße 18 bei Kaffee oder Tee unterschiedlichste Spieleaktivitäten statt. Bei Spielen für Seniorinnen und Senioren stehen Spaß und die gemeinsame Aktivität, welche die zwischenmenschlichen Beziehungen fördern, im Vordergrund. Ob zur Entspannung oder für den Nervenkitzel, für jeden findet sich die passende Spielmethode. Spiele sind eine wunderbare Möglichkeit, um mit Familie, Freunden oder neuen Bekanntschaften aktiv die freie Zeit zu gestalten. Wer gewinnt oder verliert, ist dabei zweitrangig.

Seniorinnen und Senioren, die Spaß am Spielen haben, sind herzlichst eingeladen, einfach mal dabei zu sein. Für Rückfragen steht Silvia Schuder, die Leiterin des AWO Seniorenclub, telefonisch unter der Rufnummer 0151/21187630 zur Verfügung. Einen Überblick über alle Angebote, Termine und Veranstaltungen des Seniorenklubs sowie die vollständigen Kontaktdaten finden Interessierte auf der Unternehmensseite
www.awo-bb-sued.de.

RED/ PI AWO