Werbung für die Innenstadt

Der neue Vorstand der Citypartner: Tina Olschewski-Emden (Unternehmensberaterin), Janine Rosenthal (Harley-Station), Karin Spengemann (Modeversteck), Knut Sabelus (Sabelus XXL Apotheke) und Steffen Nedo (Fahrradservice Ranzinger; v.l.n.r.). Foto: S. Reddig

Händler und Gewerbetreibende engagieren sich als Citypartner von KW

Der Verein Citypartner KW e.V. hat sich für 2019 neue Ziele gesetzt, um die Kommunikation und die Zusammenarbeit unter den Geschäften und den weiteren Akteuren in der Innenstadt noch intensiver zu gestalten und somit die Attraktivität der City als Flanier- und Einkaufsmeile zu erhöhen. Derzeit zählt der Verein, der im Januar einen neuen Vorstand wählte, 26 Mitglieder. Außerdem arbeiten mit ihm über die Stadtgutschein-Initiative noch mehr als 20 weitere Unternehmen der Innenstadt eng zusammen.

„Viele wissen gar nicht, was wir in KW alles zu bieten haben“, sagt Vorstands-Vorsitzende Karin Spengemann vom Mode-Versteck. „Unser Anliegen ist es daher, für die Innenstadt zu werben, bestehende Kunden zu halten und auch neue hinzu zu gewinnen.“ Für dieses Jahr hat sich der Verein vorgenommen, die Stadtgutschein-Kampagne auszuweiten. „Sie hat sich als ein tolles Tool bewährt, mit der wir die Leistungsfähigkeit der Händler und Gewerbetreibenden demonstrieren können“, betont die Vereinschefin. Gemeinsam mit der Stadt wolle man sich frühzeitig in eine aktive Begleitung der Vorbereitungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in der Bahnhhofstraße einbringen. Und schließlich habe man auch das Ziel, eine kleine Geschäftsstelle aufzubauen. Mit ihr wolle man langfristig ein professionelles Citymanagement etablieren.

TM

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here