Wild East in Friedersdorf

Vom 13. bis 15. Juli findet das 20. Country- und Truckerfest statt

Die Friedersdorfer feiern ihr großes Jubiläum – nun schon zum 20. Mal verwandelt sich der Reitplatz in Friedersdorf am zweiten Juliwochenende in „Wild East“. Das Country- und Truckerfest öffnet seine Pforten. Friedersdorf ist inzwischen das größte Country-Fest weit und breit. So ist es nicht verwunderlich, wenn auf den Park- bzw. Campingplätzen ein bunter Mix an Autokennzeichen zu sehen ist. Das Engagement, das das Country-Team aufbringt und die Liebe zum Detail – darin liegt wohl das Erfolgsrezept der Friedersdorfer.

Natürlich hat sich das Country-Team auch in diesem Jahr alle Mühe gegeben, ein tolles Programm auf die Bühne zu bringen.

So wird das Duo „Hufeisen“ am Freitag  den Abend eröffnen danach folgen die „Lennerockers“. Am Ende des Abends wird es Sabine schwer haben, noch ein paar Schlafliedchen zu finden, um die Gäste sanft in die Betten geleiten.

Auch der Samstag geht hochkarätig los. Bevor die ersten Titel von der bewährten „TFD Sabine“ erklingen, wird sich noch ein Debütant in der Country-Szene vorstellen. Rene Deutscher, Sohn von Drafi Deutscher, wagt sich mal auf ein anderes Parkett. Dann folgen die Country-Ladys „Claudy Blue Sky“.

Danach gehört „Mr. Tanglewood and Friends“ die Bühne.

Zum zweiten Mal sind die „Cowboys der Nation“ „TRUCK STOP“ in Friedersdorf. Damit hat das Countryteam zum Geburtstag einen echten musikalischen Leckerbissen auf das Fest  geholt. Den musikalischen Abschluss bildet Achim Krüger mit „Southern Company“!

Der Sonntag beginnt mit dem Duo „Ramona und Hannes“. Und last but not least – die countrybärige Stimme von „LARRY SCHUBA“.

In den Spielpausen der Bands gibt es natürlich weitere Live-Shows wie die beliebten Modenschauen. Mit dabei sind auch die rasanten Tänzerinnen und Tänzer von den „Caramelka‘s“ aus Prag . Starke und mutige Cowboys und Girls können sich beim Bullriding ausprobieren!

Friedersdorf ist eines der letzten Countryfeste weit und breit, auf dem man eine geballte Ladung chromblitzender Trucks bewundern kann. Sonntag Mittag werden die schönsten der ca. 100 Trucks mit den begehrten Pokalen ausgezeichnet.

Aus der Gondel eines 70 m hohen Krans kann man das gesamte Festgelände überblicken. Es gibt einen Saloon, das Cowboykino, kulinarische Genüsse, den großen Westernmarkt, das Indianerdorf mit Tipis, Ponyreiten, Goldwäsche und Bogenschießen. Das große Weißzeltlager von „Hampton‘s Legion“ stellt das Leben der Südstaatler dar.

In Richtung Campingplatz erreicht man die Fläche mit den Trucks. Viele der Asphalt-Cowboys gewähren bereitwillig Einblicke in ihre fahrenden Wohnzimmer.

Der Eintritt für das ganze Wochenende beträgt 30 €, am Freitag kostet die Karte 7 €, am Samstag 20 € und am Sonntag 10 €. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Wir verlosen 2 x 2 Freikarten! Einfach eine Mail mit dem Betreff: „Country- und Tuckerfest Friedersdorf“ an anzeigen@elroverlag.de senden. Die Gewinner werden umgehend von uns benachrichtigt.

Aktuelle Infos gibt’s unter www.countryfest-friedersdorf.de oder 0173/9796495.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.