Winterfutter für das Wild

Schenkendorfer Kita-Kinder sammelten Eicheln und Kastanien im Wald 

Die Kinder der mitten in der reizvollen Umgebung von Schenkendorf gelegenen Kita „Regenbogen“ nutzen jede Gelegenheit, die Natur der umliegenden Wälder zu erforschen. Im Fokus dieser Beobachtungen stehen die Waldbewohner und ihre Ernährung. Zum Beginn der kalten Jahreszeit kam unter den Kindern die Frage auf, wie diese den Winter überstehen, wenn der Boden mit einer Schneeschicht bedeckt ist. Antworten bekamen sie jüngst vom Jagdpächter der Region Karl-Heinz Wiechmann und vom Vorsitzenden der Jagdgenossenschaft Schenkendorf-Krummensee Hagen Weiher. Deren Ratschlag folgend, begannen die Kinder fleißig Kastanien und Eicheln zu sammeln, welche den Tieren in einem harten Winter beim Überleben helfen sollen. So konnten sie vor kurzem viele Säcke Winterfutter übergeben. Als Dankeschön gab es dafür auch eine Finanzspritze für den Förderverein der Kindereinrichtung. RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here