Zahlreiche Premieren beim Kneipenfest

Neue Live-Acts und Publikumslieblinge bringen die Innenstadt ins Schwingen

Das Kneipenfest in Königs Wusterhausen wird „volljährig“: Bereits zum achtzehnten Mal heißt es am Sonnabend, 9. November „Bühnen frei und herzlich Willkommen in den Lokalen der Innenstadt“.

Auch bei seiner aktuellen Ausgabe bleibt die musikalische Kneipentour frisch und attraktiv. Die Königs Wusterhausener und ihre Gäste können sich wieder auf ein Konzert- & Partyspektakel und ein buntes Livemusik-Programm freuen, bei dem garantiert für jeden Geschmack das Richtige dabei sein wird. In sechs Häusern treten Musiker auf. Neben Publikumslieblingen wie zum Beispiel „Whiskey Milk & Water“ (Hoenckes Altes Wirtshaus, Kirchplatz 4) können in diesem Jahr eine ganze Reihe von neuen Bands und Musikern ihre „Kneipenfest-Premiere“ feiern. So spielt zum Beispiel im Festsaal in den Kavalierhäusern am Schloß die „Silverlakeband“ auf. Im „Weinladen“ (Bahnhofstraße 24) gibt die Onemanband „Paul Kühn“ ihr Debüt. Außerdem mit dabei sind Graubart (Restaurant Jagdschloß 1896, Bahnhofstraße 25), The Wilbury Clan (Restaurant Kavalierhäuser im Schloß, Schloßplatz 1) und Familysound (Trattoria Casa Toscana, Bahnhofstraße).

Auf das altbekannte Motto „NUR EINMAL BEZAHLEN – ÜBERALL DABEI SEIN !“ können sich die Besucher auch dieses Mal wieder verlassen. Das aktuelle Kneipenfest-Programm, alle Fakten rund ums Fest, Informationen zu den auftretenden Bands und Musikern gibt es auch im Internet unter www.kneipenfest.info sowie bei Facebook unter www.facebook.com/kwer.kneipenfest.

RED