Zernsdorf im Lichterglanz

Der Heimatverein kümmert sich
um den Weihnachtschmuck im Ort

Es ist ein guter Brauch in Zernsdorf, dass der dortige Heimatverein für die Weihnachtsbeleuchtung in der Karl-Marx-Straße und der Friedensaue sorgt. Nachdem im vergangenen Jahr die defekte Anlage mit Hilfe finanzieller Unterstützung durch die Stadt Königs Wusterhausen repariert wurde, konnten nun wieder die LED-Lichterketten und -figuren für die Adventszeit installiert werden. Florian Krause (Bildmitte), Winfried Lehmann und Rainer Fricke haben sie an insgesamt 22 Laternen aufgehängt. Die ortsansässigen Elektrofirmen Kirchner und Ebert sorgten für die fachtechnische Betreuung. RED

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*

Willkommen auf kw-kurier.de!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf kw-kurier.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen „Cookies, Webanalyse-Dienste und Social Media“.